Heilpraktikerin

Bianca Voss

Witzelstraße 17

40225 Düsseldorf /Bilk

0177-7800 610

biancavoss@email.de

 

Anleitung zur Tiefenentspannung durch Hypnose

Seelische Vorgänge haben einen erheblichen Einfluß auf den Körper. Die Umstellung im Laufe der Schwangerschaft mit all den Veränderungen der Lebensumstände, stellt das Leben der Frau regelrecht auf den Kopf. Die Folge können körperlichen Spannungen, aber auch Überforderung, innere Unruhe, Ängste oder Schlafstörungen sein.

Unter der Hypnose wird das Unterbewußtsein angeregt. Das Denken auf der rationalen Bewußtseinsebene rückt zu Gunsten des Unterbewußten in den Hintergrund. Das bedeutet, Körper, Seele

und Geist können sich regenerieren unter der Tiefenentspannung und die Frau damit auch im Alltag wieder zu mehr Ruhe, Selbstvertrauen und Ausgeglichenheit finden.

 

Auch bei Kinderwunsch, zur Geburtsvorbereitung, oder in der Rückbildungsphase eignet sich die wissenschaftlich anerkannte Methode der Hypnose, und hat sich als wirksame und effiziente Therapieform bei zahlreichen Lebensthemen und auch körperlichen Beschwerden bewährt.

 

Jede Frau leite ich zusätzlich für die Selbsthypnose bzw. Tiefenentspannung für Zuhause an.

 

Therapeutische Schwangerenmassage incl. Osteopathietechniken

Alles, was mental auf uns einwirkt, spiegelt sich auch im Körper wieder und kann sich in Form von Blockaden oder Spannungen zeigen. Bei jeder Behandlung stelle ich mich auf die individuellen Bedürfnisse der Frau ein. Aus meiner 10-jährigen Erfahrung, hat die Kombination aus Massage und osteopathischen Techniken, vor allem gezielt eingesetzt bei Beschwerden, die nachhaltigste Wirkung, um den Körper der Schwangeren sanft wieder in die Balance zu bringen.

 

Geburtsvorbereitende Massage, 4 Termine empfohlen, ab 35./36. SSWoche, evtl. kombiniert mit Akupunktur, wirkt unterstützend bei den natürlichen Prozessen des Körpers vor der Geburt, und kann helfen...

  • Blockaden und Spannungen im Gewebe zu lösen
  • durch Aktivierung der Beckenbodenreflexpunkte die Beckenbodenmuskulatur zu entspannen &
  • den Uterus stärker zu durchbluten
  • auch mental mehr Kontakt zum Kind herzustellen

 

Geburtsvorbereitende Akupunktur, 4 Sitzungen (ab 36.+.SSW )...

entwickelt nach dem "Mannheimer Schema" von Dr. Ansgar Römer für Hebammen- Ärzte und Heilpraktiker

  • unterstützt, das kleine Becken auf die Geburt vorzubereiten
  • fördert der Cervixreifung und die Durchblutung des Uterus
  • entspannt Sehnen, Muskeln und Bänder
  • kann regulierend wirken für die Eröffnungsphase   
  • evtl.ergänzende Akupunkturpunkte bei bestimmt. Beschwerden
  • bei Beckenendlage den Kindes empfielt sich die Moxa-Therapie ( 34.- 37. SSW ) Dazu leite ich Sie gegebenenfalls an.

     

Therapeutische Frauenmassage kombiniert mit Osteopathie:

Unterstützung bei Kinderwunsch, Zyclusregulation, Hilfe bei

Menstruationsbeschwerden, zur Geburtsvorbereitung und Rückbildung

  • die Durchblutung der Bauchorgane
  • den Lymphabfluss
  • den Beckenboden- hilft zu tonisieren und kräftigen
  • die Korrektur der Rektusdiastase

 

Risiken

Bestimmte Vorerkrankungen/Beschwerden/Symptome/ können eine Behandlung ausschließen! z.B. akuter Bandscheibenvorfall, Fieber, starker Bluthochdruck, Schwindel, Blutungen, evtl.Kopfschmerzen, Frühwehen, starke Ödeme, akute Blasenentzündung

Informieren Sie mich bitte auch im Vorfeld über Fehlgeburten oder

Medikamenteneinnahme, z.B. Blutverdünner, und halten Sie bei Unsicherheit vorher immer auch nochmal Rücksprache mit Ihrem Frauenarzt ! Dankeschön